Über uns

Wer ist eigentlich TTW-Offroad, wofür steht die Abkürzung TTW und was machen die genau?
Fragen über Fragen, nun sollt ihr endlich mal ein paar Eindrücke hinter die Kulissen, sowie der Geschichte von TTW-Offroad bekommen.

Wir sind im Jahre 2003
Hans-Peter Kaschny (einer der damaligen Gründer von TTW-Offroad) ist mit seinen Söhnen André & Michel Kaschny auf der Motocross Strecke des MSC Bokel unterwegs. Die an einem Wald gelegene Motocross Strecke war schon immer eine ganze besondere Strecke für die drei K’s (Familie Kaschny). Doch leider sollte das Training an diesem Tag ein wenig kürzer ausfallen, denn Vater Kaschny knutschte einen Baum mit seinem Motorrad. Laut Aussage von ihm stand dieser plötzlich mitten auf der Strecke, das war dann auch der 1. Impuls das dieser Sturz wohl ein wenig doller war. Freunde wie Roman Diedrichs reagierten sofort und riefen den Notarzt, der Hans-Peter direkt ins nächstgelegene Krankenhaus brachte. Nach einigen Stunden standen dann auch die Ergebnisse fest. Linkes Handgelenk gebrochen, rechtes Schlüsselbein gebrochen sowie den rechten Fuß zertrümmert. Das wars mit Motocross, so die Aussage von Hans-Peter „da steige ich nie wieder rauf“.

Im Laufe des Jahres hatte sich Michel Kaschny (heutiger Geschäftsführer von TTW-Offroad) für die Endläufe der deutschen Motocross Meisterschaft qualifiziert und sollte zu den Finalläufen nach Bayern eiern. Sabine Kaschny (Mutter und anscheinend die einzig vernünftige in der Familie) sollte letztendlich mit Michel dort hinfahren. Nach kurzer Überlegung merkten wir aber sofort, das wird so nicht funktionieren. Also musste unser ach so toller Sponsor her, der ja eh immer viele Versprechungen machte. Dieser sagte jedoch ab und dann standen wir da.

Ziemlich verärgert über die allgemeine Gesamtsituation und voraussichtliche Arbeitsunfähigkeit in seinem bisherigen Beruf als Handwerker, gründete Hans-Peter Kaschny (Terschlüsen Sicherheitssysteme) im Jahre 2004 zusammen mit Thomas Harms (Two Wheel) und noch einigen anderen Motorsportbegeisterten ein eigenes Motocross Team. Dazu eröffneten sie zudem einen kleinen Motocross Laden in Hamburg namens TTW-Offroad (Terschlüsen Two Wheel).

Mit viel Spaß am Hobby Motocross & Enduro fuhr das Team TTW-Offroad bei einigen Motocross & Enduro Serien wie Offroadscramble, Norddeutsche Motocross Meisterschaft, Motocross DM, ADAC MX Masters, Motocross Pokal, Red Bull Romaniacs, Deutscher Enduro Pokal & DM und noch viele mehr mit.

Auch Hans-Peter war irgendwann zuhause ungenießbar und Sabine zwang ihn quasi wieder auf das Motorrad zu steigen.
Allgemein verlief der Heilungsprozess durch viel eigen Ehrgeiz und keiner Option der Aufgabe sehr gut und Hans-Peter war in seinem ursprünglichen Geschäft wieder voll und ganz einsatzbereit.

Der damalige Student und Verkäufer im Laden TTW-Offroad Oliver H. fing im Jahre 2008 seine heutige Tätigkeit als TÜV Prüfer an und konnte aus diesem Grund das Geschäft nicht weiterführen. Nach einigen anderen Einstellungen im Verkauf stand der Laden von TTW-Offroad irgendwann leer und war geschlossen.

2011 hatte Michel Kaschny seine Ausbildung als Anlagenmechaniker für Sanitär Heizung und Klimatechnik erfolgreich abgeschlossen, wollte aber nicht länger in diesem Beruf bleiben und bettelte förmlich darum den Motocross Laden TTW-Offroad übernehmen zu dürfen. Nach viel Überzeugungsarbeit gelang es Michel letztendlich seine Eltern von dem Vorhaben zu überzeugen und sie gaben ihm eine Chance .

Keine Ahnung von tuten und blasen setzte sich Michel Kaschny von nun an hinter den Tresen und gab sein bestes den Laden wieder auf Vordermann zu bringen. Nachdem er Tage und Nächte damit verbracht hatte sich damit zu beschäftigen, wie man einen Onlineshop aufbaut, eine Warenwirtschaft einrichtet, etwas bestellt, eine Rechnung schreibt, Pakete vernünftig verpackt und noch ganz viele andere Dinge, die zu einem erfolgreichen Unternehmen führen, fing es nun langsam an ins Rollen zu kommen.

Nachdem Michel das Ladengeschäft weiterhin geschlossen hielt, um den Onlineshop auszubauen, eröffnete er schließlich 2015 gemeinsam mit seinen ersten Mitarbeitern das Ladengeschäft erneut.

Eine kleine Bude in Hamburg mit familiärem Flair auf ca. 70qm und einer winzig kleinen Werkstatt.
Dennoch sollte dies noch lange nicht das Ende sein!
Der Plan den Laden schnell zu vergrößern stand bereits damals fest, dies ging jedoch nur mit einem Umzug und dem damit verbundenen Neubau.

Der Plan für die große Veränderung stand daraufhin bereits 2 Jahre später, im Jahr 2017, in den Startlöchern. Leider lief das Projekt alles andere als glatt, denn in diesem Jahr, genauer am 23. Juli bei der Deutschen Motocross Meisterschaft beim MC Wolgast, verletze sich Michel so stark, dass er einige Wochen im Krankenhaus mit einem zertrümmerten und einem gebrochenen Fuß sowie einer Fraktur im Oberkiefer und Becken zu kämpfen hatte.

Beide Mitarbeiter kündigten während des Umzuges und nur durch das Engagement seiner Familie und seiner Freunde, sowie der Mitarbeiter der Firma Terschlüsen Sicherheitssysteme GmbH, schaffte Michel es rechtzeitig die Eröffnung am 30.06.2018 durchzuführen.

Seitdem findest du TTW-Offroad im Gewerbering 1 in Halstenbek (Schleswig-Holstein).
Hier bekommst du alles was du brauchst, sei es eine tolle Beratung oder ein Service in der Werkstatt. Durch unser breit aufgestelltes Kollegium können wir dir zu 99% der Fällen helfen und lassen dich nicht im kalten stehen.
Schau gerne vorbei und überzeuge dich selbst von unserem 1.000qm großem Paradies.